Firmung

 
Dies ist das Sakrament, das den Heiligen Geist verleiht. "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist", spricht der Geistliche, wenn der Firmling mit hl. Chrisam gesalbt wird. Mit dieser Handlung werden die Firmlinge zu mündigen Christen. Manche Eltern der Firmlinge erklären sich bereit, gemeinsam mit dem Pfarrer an der Vorbereitung mitzuwirken. Die Firmlinge bekommen einen Firmpaß mit verschiedenen Aufgaben (z.B. Besuch im Altenheim, Mithilfe beim Pfarrfest...) und Terminen für " Pflicht"-Gottesdienste. Wenn sie genügend Unterschriften gesammelt haben, werden sie zur Firmung zugelassen. Dies alles soll ein Zeichen dafür sein, daß sie ein ehrliches Interesse an der Firmung haben und daß sie "reif" sind für den Heiligen Geist.
Die Firmung findet im jährlichen Wechsel in Altreichenau, Neureichenau, Bischofsreut, Philippsreut oder Haidmühle statt.
(Terminplan für Firmvorbereitung)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen